Bundeskunsthalle

Ausstellungstipps für 2021

Vom Alltag abschalten an einem einzigartigen Ort der Kunst, Kultur und Wissenschaft! 
 

Hannah Arendt an der University of Chicago, 1966 © Art Resource New York, Hannah Arendt Bluecher Literary Trust

HANNAH ARENDT

und das 20. Jahrhundert

Hannah Arendt (1906–1975) war eine der bedeutendsten politischen Denkerinnen ihrer Epoche. Die Ausstellung beleuchtet Arendt als öffentliche Intellektuelle: die Kontroversen, die sie führte, die Einsichten, die sie hervorbrachte, die Irrtümer, denen sie unterlag.

vsl. bis 16.5.2021

Beuys – Lehmbruck: Composing © imago images, Leemage und Wilhelm Lehmbruck, Große Kniende, 1911, Lehmbruck-Nachlass, Lehmbruck-Museum, Duisburg, © akg-images, CDA, Guillot

BEUYS – LEHMBRUCK

Denken ist Plastik

Joseph Beuys beschreibt, wie ihn die Begegnung mit Lehmbrucks Werk überhaupt zur Kunst geführt hat und zieht eine Verbindungslinie bis hin zur Entwicklung seiner eigenen Theorien. Zum 100. Geburtstag von Beuys geht die Ausstellung diesem Gedanken nach und widmet sich dem Werk der beiden Künstler.

vsl. 25.6. — 1.11.2021

 

Aby Warburg: Bilderatlas Mnemosyne, Ausstellungsansicht © Silke Briel, HKW

ABY WARBURG: BILDERATLAS MNEMOSYNE

Das Original

In den 1920er Jahren entwickelte der Kulturwissenschaftler Aby Warburg seinen Bilderatlas Mnemosyne, der nun im Original auf 63 großen Tafeln zu erleben ist. Warburgs Ansatz, der universellen Bildsprache auf die Spur zu kommen, bietet bis heute Inspiration für unsere visuell und digital dominierte Welt.

vsl. 26.2. — 23.5.2021

Methode Rainer Werner Fassbinder: DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Frankfurt am Main, Sammlung Peter Gauhe, Foto: Peter Gauhe

METHODE RAINER WERNER FASSBINDER

Eine Retrospektive

Rainer Werner Fassbinder (1945–1982) war der wichtigste Vertreter des Neuen Deutschen Films. Die Ausstellung präsentiert ein umfassendes Porträt des großen deutschen Filmemachers im Spiegel seiner Zeit.

vsl. 10.9.2021 — 6.3.2022

Dress Code: COMME des GARÇONS, Rei Kawakubo, Spring, Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

DRESS CODE

Das Spiel mit der Mode

Die Erfolgsausstellung aus Japan präsentiert erstmals in Europa Mode als Spiel, das Kleidung als wichtiges Instrument zur Darstellung unserer Persönlichkeit unterstreicht. Sie verhandelt Mode zwischen zwei Polen – den Akteuren und den Zuschauern – und führt uns so zu einem neuen Verständnis.

vsl. 21.5. — 12.9.2021

Sammlung Hoffmann: Erika und Rolf Hoffmann, Berlin 1997, mit Felix Gonzalez-Torres Untitled (Arena), 1993 und Untitled (for Parkett), 1994

SAMMLUNG HOFFMANN

 

Mit rund 200 hochkarätigen Werken aus Malerei, Fotografie, Zeichnung, Skulptur, Installation, Film- und Videokunst präsentiert die Bundeskunsthalle einen umfangreichen Überblick moderner Kunst aus der bedeutenden Privatsammlung von Erika und Rolf Hoffmann.

vsl. 29.10.2021 — 30.1.2022

 

 

Reiseangebote

2 Nächte im BaseCamp Bonn inkl. Bonn Regio WelcomeCard

Weitere Informationen

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
Museumsmeile Bonn
Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn

Tel. 0228 9171200
info@bundeskunsthalle.de
www.bundeskunsthalle.de