Der Rheingau

Eines der kleinsten Weinanbaugebiete Deutschlands

Vinothek in Eltville am Rhein © Christian Müringer

Wer in die Metropolregion zwischen Frankfurt, Wiesbaden und Mainz reist, sollte sich die Gelegenheit für einen Abstecher in eines der kleinsten und feinsten deutschen Weinanbaugebiete nicht entgehen lassen. Im Rheingau reiht sich, harmonisch in die Landschaft eingefügt, Burg an Burg, Schloss an Schloss und Kloster an Kloster. Die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten von Weltruf, die ausnahmslos auch immer Weingeschichte schrieben und weiterschreiben, bieten so viele Möglichkeiten, dass man tagelang aus dem Staunen nicht mehr herauskommt.

Rheingau – Natur pur

Aktiv die Natur genießen - das ist im Rheingau ausgesprochen variantenreich möglich! Man hat die Wahl zwischen Wandern, Klettern, Radfahren, Walken, Rudern, Segwayfahren, Stand up paddeln und so vielem mehr. Rhein, Wald und Rebenlandschaft bieten ein unverwechselbares Angebot zum genussvollen Aufenthalt in der Natur. Der Prädikatswanderweg „Rheinsteig“ verläuft rund 90 km durch den Rheingau, ebenso der Rheingauer Rieslingpfad oder der Obere Weinerlebnisweg in Hochheim. Viele Hotels liegen direkt an den Wanderwegen und bieten Gepäck-, Hol- oder Bring-Service an. Wer sich mehr dem seelischen Ausgleich hingeben möchte, der ist auf dem Qualitätswanderweg „Rheingauer Klostersteig“ bestens aufgehoben. Auf 30 km sind sechs Klöster miteinander verbunden - allen voran das spätestens durch den Film „Der Name der Rose“ bekannt gewordene Kloster Eberbach.

Rheingau - Kultur allerorten

Der Rheingau ist Kultur pur. Zahlreiche Veranstaltungen, Feste und Festivals sind zu allen Jahreszeiten Grund genug, in diese schöne Region am Rhein zu kommen. Sind es in den Sommermonaten die charmanten Weinfeste oder das Rheingau Musik Festival - Deutschlands größtes Festival dieser Art – so sind es im Winter die zauberhaften Weihnachtsmärkte und Wintertouren der Kultur- und Weinbotschafter. Die winterliche Seilbahnfahrt ist besonders romantisch, wenn man am Abend beim Lichterglanz von Rüdesheim über die Reben schweben kann. Im Sommer wiederum macht man „Urlaub“ auf einem der Schiffe, die seit Jahrzehnten den Weg entlang des Mittelrheintals nehmen, ist doch Rüdesheim das Tor zum „UNESCO Welterbe - Oberes Mittelrheintal“. Wer es dabei noch musikalisch untermalt mag, der ist in der berühmten Drosselgasse richtig. In den Sommermonaten wird diese nur 2 Meter breite und 122 Meter lange, kleine Gasse von Musikklängen eingehüllt. Ganz egal, an welchem Ort des Rheingaus man sich aufhält, jeder hat seinen besonderen Reiz. Wie Eltville mit seiner neu inszenierten Promenade. Wunderschön gestaltete, kleine Ruheinseln laden zum Verweilen ein.

Rheingau – Wein und Genuss

Der Rheingau zählt zu einem der kleinsten aber auch feinsten Weinanbaugebiete Deutschlands und ist fast ausschließlich mit der elegant fruchtigen Rieslingrebe bestockt ist. Doch eben nur fast! Wunderbare Spätburgunderweine, die samtig auf der Zunge liegen, reifen an den Steilhängen heran.

Im Rheingau findet man altehrwürdige Weingüter hinter geschichtsträchtigen Schloss- und Klostermauern. Hier begegnet man Jungwinzern, die mit Mut, Ideenreichtum und ehrgeizigen Zielen eine neue Generation Riesling begründet haben ebenso wie Winzerfamilien, die seit Generationen Weinbau betreiben. Darüber hinaus lernt man Prädikatsweingüter kennen, die in den Hitlisten internationaler Weinkritiker geführt werden und Weinmacher, die sich der Erzeugung von Bio-Weinen oder veganen Weinen verschrieben haben.

Wein verkosten kann man im Rheingau an vielfältigen Plätzen. Eine Besonderheit des Weingenusses sind die Weinprobierstände, die es in jeder Ortschaft direkt am Rhein gelegen oder oben in der sanften Hügellandschaft gibt. Hier schenken die wechselnden Winzer ihre Weine aus – und man genießt einfach nur die Natur, ob Reben oder Rhein.
Ein eigener Vinothekenführer zeigt die schönsten Vinotheken der Region und lädt zum unkomplizierten Wein probieren gleich welcher Wetterlage ein. Sehr entspannt lassen sich die Weine verkosten, die mit den kulinarischen Spezialitäten der Region eine symbiotische Verbindung eingehen.

Der Rheingau ist immer eine Reise wert. Da ist es ganz gleich, ob man sein kulinarisches Glück in der gehobenen Gastronomie – mancherorts auch in der Sterneküche - findet oder in einer der authentischen Straußwirtschaften oder Gutsschänken. Bestaunen und genießen Sie die Vielfalt der Rheingauer Küche, die von vielen internationalen Einflüssen geprägt ist.

Kontakt und weitere Informationen

RHEINGAU-TAUNUS KULTUR & TOURISMUS GMBH UND RHEINGAUER WEINWERBUNG GMBH
Haus der Region
Rheinweg 30
65375 Oestrich-Winkel

Tel: 06723 602720
info@rheingau.com
www.rheingau.com

 

Reiseangebote mit Auszeit-Hotels im Rheingau finden Sie unter der Bildergalerie!


Suchergebnis:

  • Mach mal Pause!


    Hotel Im Schulhaus, Lorch am Rhein
    3 Tage ab 112,-
    inkl. über den Reben schweben!
    Über den Reben schweben